Positive mind – positive life

Positive mind – positive life.
🗺️
Einigen wird es vermutlich schon aufgefallen sein, aber ja, bei mir hat sich gerade einiges verändert und ich habe zur Zeit keine Wohnung mehr.
Weil ich momentan aber noch nicht weiß, in welche Stadt oder in welches Land es mich verschlägt und ich gerade nicht bereit bin, mich auf einen Ort festzulegen, bin ich zur Zeit tatsächlich eher etwas #homeless und reise gerade von Stadt zu Stadt.
Aber wisst ihr, anstatt völlig zu verzweifeln, habe ich beschlossen mich nur auf das Positive daran zu konzentrieren und die negativen Dinge hinter mir zu lassen.
Es bringt einen einfach nicht vorwärts, in Selbstmitleid zu verfallen.
Niemand hat gesagt, dass es einfach wird, aber nur weil der Weg holprig werden kann, heißt es nicht, dass es der falsche Weg ist.
Ich nehme mir jetzt einfach diese Zeit um zu mir selbst zu finden…

Aber ja, es ist nicht alles schlecht daran, davon muss man sich selbst einfach jeden Tag neu überzeugen!
POSITIVE MIND – POSITIVE LIFE.

Ich kann also jetzt jeden Tag auf Neue entscheiden, wo es mich hinverschlägt.
Jeden Tag kann ich ganz neu entscheiden, was ich machen möchte und wo ich bleiben möchte.
Ich habe die besten Freunde auf der ganzen Welt verteilt und ihr glaubt gar nicht, wie gut es tut zu wissen, dass jeder einzelne für einen da ist 🙏
Also habe ich meinen Rucksack gepackt, trenne mich von unnötigem Deko-Schnickschnack und überflüssigen Möbeln, werde den Rest meines Hab und Guts in einer Garage lagern und schaue wohin mich jeder neue Tag bringt… 🎒

UPDATE:

Ich bin jetzt seit bereits 3 Wochen unterwegs. Teilweise ist es einfach total chaotisch und planlos, ich habe unglaublich viele Sachen verlegt oder verloren einfach weil ich gerade ein kleines Desaster bin, aber andererseits genau das mag ich gerade so gerne. Es gibt keine Termine die ich einhalten muss, ich fühle mich nicht gestresst oder abgehetzt, ich nehme jeden Tag so wie er kommt und versuche das Beste draus zu machen.

Ich liebe es umgeben von all diesen wundervollen Menschen zu sein, die so hilfsbereit und einfach verrückt sind, mich auszuhalten 🙂

Natürlich kann es nicht ewig so weitergehen, denn jeder braucht eine kleine „Base“, zu der er immer wieder zurück kehren kann.. Und das ist tatsächlich der einzige Plan an dem ich gerade arbeite. Es dauert noch einige Tage, aber dann werde ich euch davon berichten!

🌍

Life is what you make it – #abroad

Manchmal läuft das Leben nicht ganz so, wie wir es planen.
Manchmal gibt es Veränderungen im Leben mit denen wir nicht gerechnet hätten und für die wir absolut nicht bereit sind..
Aber was tuen wir dann?
Wir können einfach unseren Kopf in den Sand stecken und uns wünschen, im Erdboden zu versinken.
Wir können den Mut verlieren und uns in unserem Mitleid verlieren..
…oder wir schöpfen daraus neue Kraft, versuchen die Negativität in Positivität umzuwandeln und geben alles!

Es gibt Menschen, die haben mich daran erinnert, dass wir eben nur dieses eine Leben haben. Dass wir alles aus diesem Leben rausholen müssen was geht, es in vollen Zügen genießen.
Die Momente müssen einfach ECHT sein.
Wir leben in dieser vermeintlich perfekten Welt und vergessen darüber total, das Leben auch wirklich zu schätzen, zu achten und einfach zu leben.
Wir sind es uns selbst schuldig, trotz schwerer Zeiten das BESTE aus jeder Situation zu machen.

Go out of your comfort zone!
Tu Dinge, die du dich nie getraut hättest. Leb dein Leben.
Und kommen mal schwere Zeiten, mach dir bewusst, dass sie dazu gehören!
Ohne Regen kein Sonnenschein oder so 🙂

Ich habe mir die letzten Jahre ein Leben aufgebaut, was ich geliebt habe, es war voll mit Dingen die mich erfüllt und glücklich gemacht haben.
Aber dieses Leben hat sich jetzt verändert..
Und nach dieser Veränderung habe ich gemerkt, dass all diese Materialien nur noch Ballast sind. Ich trenne mich jetzt gerade von mehr als 80 Prozent meiner Sachen, werde alles verkaufen was ich kann und stecke jetzt all meine Liebe und Zeit in mein neues kleines Projekt.

This is my little home for the next month:
Mein eigener kleiner Van 🚌
…und sobald er fertig ist geht es einfach immer in Richtung Sonne.
Ich bin immer etwas ungeduldig und die Suche ist sich schwerer als gedacht, aber sobald ich den richtigen Wagen gefunden habe, kann ich endlich so richtig anfangen.

Meine eigene kleine Insel, mit der ich jetzt rumreisen werde.
Es liegt noch sehr sehr viel Arbeit vor mir, diese kleine leere Schachtel die ich mir jetzt kaufen werde soll ja schließlich einmal ein richtiges Reisemobil werden 🙂
Also let’s go, starten wir dieses kleine verrückte Projekt und gucken, wohin mich diese Reifen rollen werden 🚌🌴

Ein Kommentar zu „Positive mind – positive life

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s